Verwandte Artikel

FONT color=#0080ffGesamtkapitel 2. Schuljahr/FONT (alle Abschnitte, mit Lösungen)
Ruth Gerecke
Gesamtkapitel "2. Schuljahr" (alle Abschnitte, mit Lösungen)

EUR 135,00


FONT color=#ff0000Gesamtkapitel 1. Schuljahr/FONT (alle Abschnitte, mit Lösungen)
Ruth Gerecke
Gesamtkapitel "1. Schuljahr" (alle Abschnitte, mit Lösungen)

EUR 104,00


Ruth Gerecke
"Zahlenraumerweiterung bis 100" (Abschnitt aus Kapitel 2. Schuljahr / ZR bis 100, mit Lösungen)
Vorlagen zur Erstellung einer Mathe-Kartei
DOWNLOAD-DATEI. PDF mit 98 Arbeitseinheiten DIN A5 auf 78 Seiten DIN A4




Best.-Nr.: DLGM09 EUR 35,10
Alle Preise inkl. MwSt.
 

Beschreibung:

Abschnitt: Zahlenraumerweiterung bis 100

Päckchen: Zähle weiter!
8 Karten
Die Zahlen bis 100 sind für viele Kinder – auch Kinder mit Deutsch als Muttersprache – eine Herausforderung. Das Zählen geht leicht, aber beim Notieren verwechseln sie Zehner und Einer. Gute Erfahrungen haben wir damit gemacht, möglichst häufig Zahlwörter zu verwenden. So auch bei diesen Karten. Hat ein Kind versehentlich 37 gesagt, merkt es gleich: huch, das muss 73 heißen, denn es geht ja mit „vierundsiebzig“ weiter. Wenn die Zahlen ins Heft übertragen werden, werden natürlich nur die Ziffern-Zahlen geschrieben, nicht die Wörter-Zahlen.

Verkleinerte Abbildung einer Karte des Abschnitts „Zahlenraumerweiterung bis 100“, Päckchen „Zähle weiter!“ (8 Karten zzgl. Lösungen):
 

Päckchen: Zahlen schreiben
8 Karten
Die Schwierigkeit, dass wir zuerst den Einer sprechen, aber den Zehner schreiben, wird hier bewusst gemacht. Fünf und zwanzig bedeutet zwanzig plus fünf, also 20 + 5 = 25. Wir begleiten dieses Sprechen mit einer kleinen „Salto“-Handbewegung. So kann ich Kindern, die „verdrehen“, mit einem kurzen Handzeichen signalisieren: „Du verdrehst gerade.“ – Sehr hilfreich im Alltag, auch aus der Ferne.

Verkleinerte Abbildung einer Karte des Abschnitts „Zahlenraumerweiterung bis 100“, Päckchen „Zahlen schreiben“ (8 Karten zzgl. Lösungen):
 

Päckchen: 100er-Tafel
20 Karten
Zur Einführung dieser Karten haben wir einmal zusammen die 100er-Tafel gezeichnet - erst an der Tafel, dann ins Heft. Die Kinder haben mit SUPERspitzem Bleistift gearbeitet, weil sie die Zahlen ganz klein schreiben sollten (hat Spaß gemacht: klein, noch kleiner, noch kleiner), die Außenlinien haben wir farbig gezeichnet.
Und so haben wir es gemacht:
1. Linie oben, 10 Kästchen lang, darunter die Zahlen 1 bis 10
2. Linie links runter, 10 Kästchen lang, daneben die Zahlen (1 ,) 11, 21 usw.
3. Linie unten, darüber die Zahlen (91) 92 bis 100
4. rechte Linie, links daneben die Zahlen (10 ,) 20, 30 ...
5. alle fehlenden Zahlen eintragen
Nach dieser Übung war es für kein Kind ein Problem, ein leeres 10-mal-10-Feld zu zeichnen. Schwieriger ists, die richtigen Felder der Aufgaben von der Karte zu treffen und farbig auszumalen. Aber da hilft die ausgefüllte Tafel, die entweder in groß hinten im durchsichtigen Heftumschlag steckt oder auf der Rückseite der Karte zu finden ist (Vorlage siehe Seite 27, ggf. vergrößert kopieren). Wichtig: die Kinder sollen bei der Bearbeitung der 100er-Tafel-Karten nicht die Zahlen eintragen, nur die Felder farbig markieren! Wer alles richtig hat, kann ein Muster erkennen.

Verkleinerte Abbildung einer Karte des Abschnitts „Zahlenraumerweiterung bis 100“, Päckchen „100er-Tafel“ (20 Karten zzgl. Lösungen):

 Päckchen: Zahlenstrahl
14 Karten
Die Karten können die Kinder erst bearbeiten, wenn gemeinsam viel mit dem Zahlenstrahl geübt wurde. Wir haben eine Schnur, so lang wie die Tafel, rechts und links ein Magnet: fertig ist der Zahlenstrahl. Und dann teilen wir ein „Wenn hier die 50 ist und da die 60 – wo finden wir (ungefähr!) die 63?“ Das können die Kinder auch allein sehr gut. „Und wo wäre die 48?“ Die Kinder sollen vier der sechs Zahlen finden und in ihr Heft schreiben – auch hier hilft vorbeugend wieder die Zahlwort-Schreibweise. Jetzt zählen sie zunächst vorwärts, dann rückwärts. Die beiden letzten Aufgaben sind freiwillig. Einige wenige Kinder zeichnen sich sicherheitshalber den Zahlenstrahl – auch wenn’s mehr Arbeit ist.

Verkleinerte Abbildung einer Karte des Abschnitts „Zahlenraumerweiterung bis 100“, Päckchen „Zahlenstrahl“ (14 Karten zzgl. Lösungen):
 

Päckchen: Zahlen, Zahlen, Zahlen
8 Karten
Auf diesen Karten werden die unterschiedlichen Möglichkeiten gezeigt und geübt, die Zahlen zu schreiben. Mit Zehner-Stangen (Perlen auf Draht oder aus Steckwürfeln zusammengesteckt) und Einer-Würfeln (Perlen) haben die Kinder (z. B. in Partnerarbeit mit verbundenen Augen) oft geübt. Hier sollen sie sie auch zeichnen. Aber natürlich werden die Zehner-Stangen nur als senkrechter Strich notiert, nicht zehn Pünktchen.

Verkleinerte Abbildung einer Karte des Abschnitts „Zahlenraumerweiterung bis 100“, Päckchen „Zahlen, Zahlen, Zahlen“ (8 Karten zzgl. Lösungen):
 

Päckchen: Nachbar-Zahlen und Nachbar-Zehner
12 Karten
Bei diesen Karten ist es wichtig, die Tabelle sorgfältig anzulegen und die Wörter Nachbar-Zahl und Nachbar-Zehner aufzuschreiben, auch wenn wenig Platz dafür ist. Ebenso wichtig ist, dass immer von der blauen ZAHL ausgegangen wird. Einigen Kindern unterläuft nämlich häufig der Fehler, dass sie als kleinere Nachbar-Zahl von 31 richtig 30 schreiben, dann aber denken, der kleinere Nachbar-Zehner sei 20. Hilfreich ist für diese Kinder der Zahlenstrahl unten auf der Karte. Dort können sie die „blaue Zahl“ suchen und sehen sofort, zwischen welchen beiden Zehnerzahlen sie steht.

Verkleinerte Abbildung einer Karte des Abschnitts „Zahlenraumerweiterung bis 100“, Päckchen „Nachbar-Zahlen und Nachbar-Zehner“ (12 Karten zzgl. Lösungen):
 

Päckchen: Zahlen bis 100
6 Karten
Die Aufgaben auf diesen Karten enthalten „Zählaufgaben“ in verschiedenen Variationen. Hier werden besonders die Begriffe vorwärts und rückwärts, größer und kleiner und zwischen wiederholt geübt – auch gerade und ungerade. Die Kartenrückseite soll helfen. Wenn die Kinder die „Rahmenzahlen“ brauchen (die erste und die letzte), sollen sie sie unbedingt in einer anderen Farbe oder ganz klein schreiben.

Verkleinerte Abbildung einer Karte des Abschnitts „Zahlenraumerweiterung bis 100“, Päckchen „Zahlen bis 100“ (6 Karten zzgl. Lösungen):

Päckchen: Zähle in Schritten!
10 Karten
Die ersten fünf Aufgaben auf jeder Karte sollten die Kinder lösen können. Für die Freiwillig-Aufgabe benötigen sie eventuell Hilfe. Am besten zeigen Sie ihnen, wie sie die unterschiedlichen Abstände durch kleine Hilfezahlen notieren können.

Verkleinerte Abbildung einer Karte des Abschnitts „Zahlenraumerweiterung bis 100“, Päckchen „Zähle in Schritten“ (10 Karten zzgl. Lösungen):

Päckchen: Zentimeter
12 Karten
Dieses Karten-Päckchen dient nicht direkt der Zahlenraum-Erweiterung, es kann jederzeit eingesetzt werden. Aber natürlich können Werte über 20 cm gemessen werden, deshalb finden Sie es hier. Das Messen mit Lineal und Maßband wird übend vertieft. Einige Kinder haben selbst keine Ideen, was sie am Nachmittag zur Übung ausmessen können – hier finden sie einige Aufgaben. Die blassen Zahlen in der jeweils ersten Aufgabe zeigen den Kindern, dass das nur ein Beispiel ist, messen müssen sie selbst!

Verkleinerte Abbildung einer Karte des Abschnitts „Zahlenraumerweiterung bis 100“, Päckchen „Zentimeter“ (12 Karten, ohne Lösungen):
 

Lesen Sie das Vorwort und die Arbeitsempfehlungen der Autorin in unserem kostenlosen Info-PDF!

 

Weitere Informationen: