Verwandte Artikel

Die Schreibhandwerker
Sonja Gerichhausen
Die Schreibhandwerker

EUR 16,50


Schreibanlässe – erprobt und bewährt
Marie-Luise Reiners
Schreibanlässe – erprobt und bewährt

EUR 19,00


Vier neue Schreibhandwerker
Sonja Gerichhausen
Vier neue Schreibhandwerker

EUR 15,80


STRONGTeil 1: /STRONGTextform-Training mit den Schreibhandwerkern
Sonja Gerichhausen
Teil 1: Textform-Training mit den "Schreibhandwerkern"

EUR 25,00


Weitere Abbildungen:

Anne Breuer
Arbeitskarten zur Textüberarbeitung
im Kasten
17 Arbeitskarten (davon 11 Karten 3-fach, 6 Karten 5-fach vorhanden, 9 Karten mit Hilfekarte auf der Rückseite): insges. 63 Karten 20,5 x 13,5 cm, mit Lehrerhinweisen, in stabilem Holzkasten.




Best.-Nr.: 220167 EUR 34,00
Alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
 

Beschreibung:

Die Kartei beinhaltet Arbeitskarten zu folgenden Bereichen:
- Textform (Überschrift • Textaufbau: Erzähltexte • Textaufbau: Sachtexte • Zeitform: Gegenwart - Vergangenheit - Zukunft • Zeichensetzung)
- Textgestaltung (Adjektive • Wörtliche Rede)
- Wortwahl (Satzanfänge • „Man muss nicht immer etwas sagen" • „Man muss nicht immer gehen" • Man muss nicht immer sehen")
- Rechtschreibung
- Wirkung des Textes auf Leser/Zuhörer

Hinweis: Der Kartensatz ist auch ohne die Holzbox erhältlich!

Zum Einsatz der Arbeitskarten im Unterricht
Die Arbeitskarten sollen die Schüler anleiten, Schritt für Schritt Texte hinsichtlich verschiedener Kriterien zu überarbeiten. Sie lassen sich nach folgenden Aspekten gliedern:
• formale Aspekte eines Textes
• Gestaltungselemente
• Wortwahl
• Orthografie
• Wirkung des Textes auf den Leser bzw. Zuhörer
Diese Gliederung spiegelt sich in der Gestaltung der Karten wider. Die Rückseiten einiger Arbeitskarten sind als Hilfekarten konzipiert. Diese erleichtern einerseits die Überarbeitung, können aber aber auch schon während des Schreibens als Hilfe dienen.
Die Schwerpunkte sind so gewählt, dass die verschiedenen Kriterien eines guten Textes aufgegriffen werden, die den Kindern im Laufe der Grundschulzeit vermittelt werden sollen.

Die Einsatzmöglichkeiten der Arbeitskarten sind vielfältig. Da jede Karte mindestens dreimal im Kartensatz vorhanden ist, dürfte so für alle Kinder in einer Klasse gleichzeitig eine Karte zur Verfügung stehen. Einige Karten sollten den Schülern schon beim Schreiben zur Verfügung gestellt werden; diese sind sogar fünfmal im Kartensatz enthalten.
Bevor die Kinder ihre eigenen Texte mithilfe der Arbeitskarten überarbeiten, empfiehlt es sich, ihnen zur Übung einen fremden, vom Lehrer entsprechend vorbereiteten Text zu geben und diesen korrigieren zu lassen. Auf diese Weise konzentriert sich die Arbeit auf den Umgang mit den Karten, ohne gleichzeitig die Schüler mit ihren Fehlern zu konfrontieren. Wird den Schülern bewusst, wie sich die Überarbeitung auf das Ergebnis auswirkt, werden sie bei der Arbeit mit eigenen Texten umso motivierter sein.
Die Arbeit mit den Karten kann auch im Rahmen einer Stationenarbeit erfolgen. Dazu sollten alle Schüler zu Beginn der Überarbeitung eine Text-Erstschrift vorliegen haben.
Will man den Schreibprozess individuell gestalten, ist dies im Rahmen einer Schreibwerkstatt möglich. Die Kinder können sofort nach dem Aufschreiben mit der Überarbeitung beginnen.