Verwandte Artikel

Basiswissen Mathematik Sek. I: BRHeft 1: Zahlen und Zahlenarten
Friedhelm Heitmann
Basiswissen Mathematik Sek. I:
Heft 1: Zahlen und Zahlenarten

EUR 7,00


Basiswissen Mathematik Sek. I: BRHeft 2: Grundrechenarten
Friedhelm Heitmann
Basiswissen Mathematik Sek. I:
Heft 2: Grundrechenarten

EUR 8,00


Basiswissen Mathematik Sek. I: BRHeft 4: Verhältnisrechnung, Prozent- und Zinsrechnung
Friedhelm Heitmann
Basiswissen Mathematik Sek. I:
Heft 4: Verhältnisrechnung, Prozent- und Zinsrechnung

EUR 10,00


Basiswissen Mathematik Sek. I: BRHeft 5: Höhere Rechenarten, Algebra, Maßeinheiten
Friedhelm Heitmann
Basiswissen Mathematik Sek. I:
Heft 5: Höhere Rechenarten, Algebra, Maßeinheiten

EUR 8,00


Weitere Abbildungen:

Friedhelm Heitmann
Basiswissen Mathematik Sek. I:
Heft 3: Bruchrechnung
Kopiervorlagen für Arbeitsblätter.
SONDERPREIS, weil Restauflage
32 Seiten DIN A4, zweifarbig gedruckt mit 6 Seiten Lösungen auf farbigem Papier in der Heftmitte. geh.




Best.-Nr.: 220608 EUR 7,00
Alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
 

Beschreibung:

"In diesen Heften ist alles drin, was ich für meine Arbeit brauche. Klar strukturiert und übersichtlich. Genau das, was ich gesucht habe."
Dies schrieb uns die Leiterin der Lerntherapie in einer Diakonie über die sechs Hefte von Friedhelm Heitmann.

Die Hefte sind auch als günstige Sets erhältlich:
Basiswissen Mathematik, Heft 1-3 (Zahlen, Grundrechenarten, Bruchrechnung)
Basiswissen Mathematik, Heft 4-6 (Verhältnisrechnung, Algebra, Geometrie)

Diese Reihe umfasst insgesamt 6 Hefte zum elementaren mathematischen Grundwissen. Die behandelten Themenbereiche entsprechen den Vorgaben der Lehr- und Bildungspläne. 
Die Vermittlung von Grundkenntnissen gewinnt über die schulische Bedeutung hinaus besondere Relevanz für das Berufsleben. Defizite verhindern häufig die Verwirklichung von Berufsvorstellungen.
Die vorliegenden Hefte sind in allen Schulformen der Sekundarstufe I und der Berufsschule vielfältig verwendbar. Eingesetzt werden können die Hefte im herkömmlichen Unterricht als „Lehrwerke“, aber ebenfalls im Rahmen der Wochenplanarbeit, in der Stationenarbeit sowie in der Freiarbeit. Die Hefte eignen sich für die selbstständige, individuelle Arbeit. Die Materialien geben in Form von Tests der Lehrkraft die Möglichkeit, die Entwicklung der Kenntnisse zu überprüfen.
Dargeboten werden in den Heften Arbeitsblätter, die folgendermaßen aufgebaut sind: Zu dem jeweils in der Überschrift erwähnten Einzelthema erfolgt meistens eine kurze Einführung, oftmals mit einer bzw. mehreren gelösten Beispielaufgaben. Danach werden jeweils 20 Aufgaben – gewöhnlich nach dem pädagogischen Prinzip „Vom Leichten zum Schwe­(re)ren“ – gestellt. Nach Bearbeitung und Kontrolle der Ergebnisse wird die erreichte Punktzahl in dem Feld oben rechts notiert (für jede richtige Aufgabe ein Punkt, also maximal 20 Punkte je Einheit).
Mehrere Tests werden jeweils am Ende der Hefte präsentiert, in denen 20 Aufgaben zu den zuvor behandelten Einzelthemen zur Lernerfolgskontrolle enthalten sind. Die Überprüfung der Ergebnisse kann durch die Lehrkraft, einen Mitschüler oder durch den Schüler selbst erfolgen.
Jedes Heft enthält im Bund auf farbigem Papier die Lösungen.

Auf die Bruchrechnung kann nicht verzichtet werden, da einerseits gewöhnliche Brüche und Dezimalbrüche (= Dezimalzahlen) im täglichen Leben gebräuchlich sind. Andererseits ist die Bruchrechnung die Voraussetzung, um später weitere mathematische Themen (z. B. die Prozentrechnung) einfacher und besser zu verstehen. Ausgangspunkt im Heft ist: Die Schüler(innen) sollen eine grundlegende Vorstellung von Brüchen gewinnen. Unterschiedliche Darstellungsweisen von Brüchen sowie verschiedene Brucharten werden thematisiert, bevor es dann um das Erweitern und Kürzen von Brüchen geht. Anschließend ist die Durchführung der vier Grundrechenarten mit Brüchen Gegenstand des Unterrichts. Die Verwandlung von Brüchen in Dezimalzahlen, in Prozentzahlen und umgekehrt, das Ordnen von Brüchen nach Größe sowie das Rechnen mit gemischten Zahlen schließen sich an. Nachfolgend haben die Schüler(innen) Sachaufgaben zur Bruchrechnung zu bewältigen.

Aus dem Inhalt:
Bruchrechnung (Einführung) / Brüche zeichnen / Bruchteile natürlicher Zahlen berechnen / Darstellung von Brüchen auf Zahlenstrahlen / Brüche (Arten) / Brüche erweitern / Brüche kürzen / Brüche zusammenzählen (= addieren) / Brüche abziehen (= subtrahieren) / Brüche malnehmen (= multiplizieren) / Brüche teilen (= dividieren) / Brüche in Dezimalzahlen verwandeln / Endliche Dezimalzahlen in Brüche verwandeln / Brüche in Prozentzahlen verwandeln / Endliche Prozentzahlen in Brüche verwandeln / Unechte Brüche in gemischte Zahlen umwandeln / Gemischte Zahlen in unechte Brüche verwandeln / Brüche ordnen (nach Größe) / Rechnen mit gemischten Zahlen / 4 Tests zum Bruchrechnen / Textaufgaben  Bruchrechnen • Themenübersicht / Lernerfolgskontrollen 1 und 2