Verwandte Artikel

Ein Frühlingsgedicht erfinden
Regula Ruf-Bräker & Urs Ruf
Ein Frühlingsgedicht erfinden

EUR 17,21


Einem Künstler begegnen
Regula Ruf-Bräker
Einem Künstler begegnen

EUR 12,56


Ruben spricht kein Wort Deutsch - und führt doch ein Reisetagebuch
Regula Ruf-Bräker
Ruben spricht kein Wort Deutsch - und führt doch ein Reisetagebuch

EUR 11,63


NEU
Urs Ruf & Regula Ruf-Bräker
Ein Erlebnis in einem Brief erzählen

Bewusst machen, was gelungen ist. Autographen als Königsweg zum kompetenten Lesen und Schreiben. 5.-8. Schuljahr


DOWNLOAD-DATEI. PDF mit 33 Seiten DIN A4




Best.-Nr.: DL0013 EUR 14,88
Alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
 

Beschreibung:

Aus der Reihe: Urs Ruf & Regula Ruf-Bräker (Hrsg.): Dialogisches Lernen motiviert

Ein Erlebnis in einem Brief erzählen:

Texte gelingen selten auf Anhieb. Trotzdem lassen sich in den meisten Schülertexten Abschnitte finden, die stark auf Leser wirken, selbst wenn sie voller Fehler sind. Warum wirken diese Abschnitte so stark? Wie sind sie gemacht? Lässt sich eine Regel oder ein Werkzeug daraus ableiten? Um solche Fragen geht es in diesem Baustein. Dabei orientieren wir uns konsequent am Gelungenen und lassen die Fehler links liegen.
Das Projekt Ein Erlebnis in Briefform erzählen zeigt, wie Deutschunterricht zugleich anspruchsvoll, intensiv und lustvoll sein kann.
Das Projekt eignet sich als Einstieg ins Thema Autographen. Als Autograph bezeichnen wir eine gelungene Textstelle aus dem Lernjournal einer Schülerin oder eines Schülers, aus welcher man Werte und Werkzeuge für den eigenen Sprachgebrauch ableiten kann. Im Zentrum dieses Projekts steht der Brief von Jaron. Er bietet ein ideales Übungsfeld für das Auffinden von Autographen und das Herstellen von Werkzeugen der Textgestaltung. Es könnte sich lohnen, zuerst mit den hier vorgestellten Materialien zu arbeiten und dann erst einen Versuch mit Texten aus der eigenen Klasse zu wagen..

Abbildung aus der PDF-Datei:

Zurück zur Übersicht der Reihe "Dialogisches lernen motiviert".